Öffnungszeiten
Getränkemarkt Stans jetzt geöffnet
08:00 – 12:00 Uhr & 13:30 – 18:30 Uhr
Produktion & Fabrikladen Oberdorf geschlossen
14:00 – 17:30 Uhr
Alle Öffnungszeiten
Rückblick Lancierungs-Event OHA
3. Juli 2020

Die Getränke Lussi AG in Oberdorf hat am 3. Juli 2020 ihr sechstes Bier lanciert. «OHA» zählt als Jüngstes zu den bewährten Sorten. «OHA» ergibt sich aus der Zusammensetzung von traditionellen Orangenmost und Migi Bräu und ist unter die Mixgetränke einzureihen.

Die Entstehungsgeschichte der Bierbrauerei Lussi ist vergleichbar mit einer Reise im Schnellzugtempo. Denn kurz nach dem Bezug der neuen Produktionsräume (2017) an der Aawasserstrasse 6 in Oberdorf /NW, gelangten 2018 bereits die ersten Lussi Biere auf den Markt - namens MIGI BRÄU.

Im Juli desselben Jahres erfolgte die Herstellung von «Migi Bräu WEIZEN», das mit dem Swiss Beer Award 2019/2020 ausgezeichnet wurde. Und kurze Zeit später gelangte die vierte Spezialität «India Pale Ale», ein Craft Beer, in den Verkauf. Der vorgesehene Fassanstich von «Migi Bräu Amber» am 24. April 2020, dem Tag des Schweizer Bieres, musste corona bedingt abgesagt werden.

Das neue Produkt – «OHA Orangenmostbier»
Elisabeth und Remigi Lussi mit Alexandra Lussi
OHA - Bier - Edle Braukunst
J. Niederberger aRR, R. Lussi, J. Rohm Brauer, D. Gutjahr NR TG, A. Lussi, A. Gmür NR SZ & Präs. Brauereiverband, P. Keller NR NW
OHA - Bier - Edle Braukunst

Umgangssprach­lich ist OHA gle­ichbe­deu­tend wie Staunen und Über­raschung. Ein Vor­läufer des Orangen­most-Bieres ent­stand als Grup­pe­nar­beit an der Höheren Fach­schule für Wirtschaft (HFW) in Luzern, die Alexan­dra Lus­si, Geschäfts­führerin der Getränke Lus­si AG, vor 4 Jahren absolvierte. In ihr reifte der Entschluss, daraus etwas Trinkbares zu kreieren, was sie an Bier­brauer Rohm her­antrug. In Zusam­me­nar­beit mit Remi­gi Lus­si set­zten sie die Idee bezüglich Rezep­tur, Farb­mis­chung und Geschmack ganz gekon­nt um. OHA, das Orangen­most­bier war geboren und wurde seit Jan­u­ar 2020 stetig im kleinen Kreis degustiert. Seit dem 3. Juli 2020 ist OHA, der neue Durstlösch­er, Real­ität. Getränke Lus­si AG will mit der Lancierung seines 6. Bieres, einem Mixgetränk, neben Frau und Mann auch die Jugend ansprechen. Damit gibt sie auch einen Qual­itäts­be­weis an die Kun­den weit­er. Und zudem…OHA verblüfft, denn es kommt frisch, fruchtig, frech und wie die Etikette zeigt, fröh­lich daher.

J. Niederberger aRR, R. Lussi, J. Rohm Brauer, D. Gutjahr NR TG, A. Lussi, A. Gmür NR SZ & Präs. Brauereiverband, P. Keller NR NW
Gemütliches Bierfest
Einblick Anlass
Gemütliches Bierfest

Eine illus­tre Gästeschar ist der Ein­ladung von Getränke Lus­si AG gefol­gt und kon­nte am 3. Juli 2020 die neue Tranksame degustieren. Geschäfts­führerin Alexan­dra Lus­si fungierte als ver­sierte Con­fer­enci­er und kon­nte die Nation­al­rats­del­e­ga­tion Diana Gut­jahr, Alois Gmür und Peter Keller begrüssen. Die regierungsrätliche Vertre­tung nahm Baudi­rek­tor Josef Nieder­berg­er wahr. Ein spezielles Willkom­men galt den Mitar­beit­ern der Tochter­fir­ma Aschwan­den – Per­si AG aus Alt­dorf und den 25 Arbeit­skräften der Getränke Lus­si. Ihnen galt auch ein beson­deres Dankeschön für den vor­bildlichen Ein­satz zu Gun­sten von Getränke Lus­si AG. Design­er Andres Port­mann aus Ennet­bür­gen erläuterte die Vor­gaben für die Etikette anhand eines Video­clips. Dann fol­gte der feier­liche Moment, in dem die Tafel­runde auf den neuen Trunk anstossen kon­nte. «OHA sehr süf­fig und bekömm­lich», lauteten als­bald die ersten Kom­mentare. Die Getränke Lus­si AG offerierte köstlichen Schinken im Brot­teig mit ver­schiede­nen Salat­en samt Dessert. Sehr rou­tiniert präsen­tierte sich die Tam­bouren­gruppe Ennet­bür­gen mit ihren unter­halt­samen Showein­la­gen. Im Namen der Klein­bier­brauereien über­brachte Präsi­dent Alois Gmür Grat­u­la­tion und Glück­wün­sche. Er würdigte Lussi’s Mut und Entschlossen­heit, in dieser schwieri­gen Zeit Neuheit­en auf den Markt zu brin­gen. Die Anwe­senden ermunterte er, die Getränke des Pro­duzen­ten zu berück­sichti­gen und eben­so die ein­heimis­chen selb­st­ständi­gen Unternehmen. Gmürs Voten ende­ten typ­isch bier­brauerisch, näm­lich: «Wass­er, Hopfen, Ger­ste, Malz – Gott erhalt’s»

Text: Otmar Näpflin/​Bilder: Neo­vi­so GmbH

Belegschaft Getränke Lussi AG & Aschwanden Persi AG
Tambouren Ennetbürgen
Tambouren Ennetbürgen, Lichtershow
HFW Projektgruppe
Andres Portmann - Entwickler der Etikette
Remigi Lussi begrüsst die Gäste
J. Niederberger aRR, R. Lussi, J. Rohm Brauer, D. Gutjahr NR TG, A. Lussi, A. Gmür NR SZ & Präs. Brauereiverband, P. Keller NR NW
Andres Portmann - Entwickler der Etikette